Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (610) Motorbrand in Schulbus

    Schwabach (ots) - Für helle Aufregung sorgte ein Defekt an einer Dieselleitung in einem mit 27 Kindern besetzten Schulbus am Montag, 2. Mai 2005, gegen 13.30 Uhr, in Gustenfelden, Landkreis Roth.

    Der Bus wollte die Kinder von der Grundschule Regelsbach nach Hause in die Ortschaften Gustenfelden, Prünst und Dechendorf bringen. In der Ortsmitte bemerkte der 57-jährige Busfahrer plötzlich Rauchentwicklung aus dem am Heck befindlichen Motor seines Busses. Er hielt sofort an, brachte die Kinder aus dem Bus und machte sich dann mit dem im Bus mitgeführten Feuerlöscher an die Brandbekämpfung bis die Feuerwehr eintraf. Da über Notruf bei der Einsatzzentrale in Schwabach die Mitteilung einging, dass der Bus lichterloh brenne, wurden alle verfügbaren Rettungskräfte nach Gustenfelden gesandt.

    Wie zwischenzeitlich durch einen Fachmann festgestellt wurde, war eine Dieselleitung geplatzt. Diesel tropfte auf den heißen Motor bzw. Auspuff und entzündete sich dort. Der brennende Diesel lief teilweise auf die Fahrbahn und musste von den Feuerwehren Gustenfelden u. Rohr gelöscht und anschließend mit Ölbinder gebunden und beseitigt werden. Der eintreffende Notarzt und die Sanitäter der verschiedenen Hilfsorganisationen kümmerten sich um die Kinder, die gottlob unverletzt blieben. Vorsorglich wurden 9 Kinder die Rauch im Bus gerochen hatten zur Beobachtung in die Krankenhäuser Schwabach und Roth verbracht.

    Der am Bus entstandene Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: