Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (463) Einbruch-Serie geklärt

    Ansbach (ots) - Nach acht Einbruchdiebstählen in Firmen im Landkreis Ansbach konnte das Fachkommissariat der Kriminalpolizei nun einem Duo das Handwerk legen.

    Bei nächtlichen Diebestouren waren die zunächst unbekannten Einbrecher seit Anfang Februar 2005 in Betriebe und Werkstätten in Schnelldorf, Dinkelsbühl und Feuchtwangen eingestiegen. In der Nacht zum 08. März waren gleich drei Unternehmen im Industriegebiet von Aurach betroffen. Auch die Unterkunft des Technischen Hilfswerkes in Banzenweiler war vor wenigen Wochen Ziel der Langfinger. In einem Fall versuchten sie sogar einen Tresor aufzuflexen, scheiterten jedoch an dessen massiver Bauweise.

    Zum Verhängnis wurde nun zwei 20-Jährigen aus dem Landkreis Ansbach ein zwei Jahre zurückliegender Einbruch in einen jetzt wieder betroffenen Betrieb in Schnelldorf. Bei ihren Ermittlungen stieß die Kripo auf einen der beiden Tatverdächtigen, weil er schon damals dort eingestiegen war. Nach anfänglichem Leugnen musste der junge Mann auch die aktuelle Einbruchserie einräumen. In seinem Umfeld konnte auch wenig später sein Komplize ermittelt werden.

    Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten einen Teil des Diebesgutes auf. An den verschiedenen Tatorten hatten die Diebe ein halbes Dutzend Handys, ein Laptop, Digitalkameras und einen DVD- Player sowie Bargeld im Wert von rund 5.000 Euro mitgehen lassen. Zudem verursachten sie erheblichen Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Bei zwei Einbrüchen versuchten sie sogar durch das Versprühen von Löschschaum Spuren zu verwischen. Gegen einen der einschlägig vorbelasteten Männer erließ das Amtsgericht Ansbach bereits Haftbefehl.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: