Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (385) Brand in Galvanik-Betrieb

Nürnberg (ots) - Ein Brand in einem Galvanik-Betrieb im Nürnberger Stadtteil Glockenhof ließ am heutigen Samstagmorgen, kurz nach 08.00 Uhr, die Anwohner aufschrecken. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr drang starker Rauch aus den Firmenräumen, in der an Samstagen nicht gearbeitet wird. Nachdem erfahrungsgemäß beim Galvanisieren auch Zyan verwendet wird, das im Brandfall gefährliche Blausäuregase bilden kann, und der eigentliche Brandherd noch nicht lokalisiert war, wurden vorsorglich die Anwohner per Megafon aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, die sich erst gewaltsam Zugang zum Brandherd verschaffen mussten, hatten den Brand schon nach kurzer Zeit gelöscht. Parallel laufende Rauchgasmessungen bestätigten die Befürchtung nicht, dass möglicherweise irgendwelche schädlichen Gase ausgetreten sein könnten. Die Lagerräume mit dem gefährlichen Zyan waren durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Wie die ersten Ermittlungen von Feuerwehr und Kriminalpolizei ergaben, waren aus einem Galvanisierbecken mehrere Hundert Liter Zinkchloridlösung ausgelaufen, die jedoch nur bei unmittelbarem Hautkontakt Reizungen auslösen kann. Zur eindeutigen Klärung der Brandursache wird noch ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes hinzugezogen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen dürften sich die Schäden am Gebäude und den Produkionsanlagen auf ca. 200.000,- Euro belaufen. Glücklicherweise kam bei dem Brand keine Person zu Schaden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: