Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (241) 2 Lkw-Unfälle blockierten die A 73

    Schwabach (ots) - Am 16.02.2005, gegen 11.30 Uhr, ereigneten sich auf der A 73 zwischen AK Nürnberg-Süd und Feucht zwei Lkw-Unfälle. Beim ersten Unfall kam ein Sattelzug aus Nürnberg auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern, prallte zunächst in die Mittelschutzplanke, anschließend auf die Fahrbahn zurück, stieß hier mit einem nachfolgenden Sattelzug aus Pfarrkirchen zusammen, dieser wollte noch ausweichen, wurde jedoch durch die Kollision abgelenkt und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 34-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Pfarrkirchen wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 65.000 Euro, sechs Leitplankenfelder wurden erheblich beschädigt.

    Beim zweiten Verkehrsunfall auf der A73 setzte die Ursache ein 48- jähriger französischer Kraftfahrer, er hatte auf seinem Sattelzug Sommerreifen mit 2mm Profil montiert.

    Er kam ins Schleudern, ein nachfolgender Lkw prallte in seine Seite, verletzt wurde niemand, sieben Leitplankenfelder wurden beschädigt, an den Zugmaschinen sowie am Auflieger des Verursachers entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

    Bis die Fahrbahn wieder freigeräumt werden konnte, kam es zu erheblichen Behinderungen, der Verkehr lief nur einspurig über die Standspur vorbei.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: