Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Eine leicht verletzte Fußgängerin nach Unfall
Zeugenaufruf

    Bad Segeberg (ots) - Bei einem Unfall, der sich am 20.04.04 um 11.30 Uhr in Bad Segeberg in Höhe des Fußgängerüberweges bei "Uhren Richter" ereignete, wurde eine Radfahrerin leicht verletzt.

    Eine 45-jähroge Bad Segebergerin wollte den Fußgängerüberweg überqueren, als sie plötzlich von einem Radfahrer erfasst wurde. Der Radfahrer hatte den dortigen Radweg in Richtung Eutiner Straße befahren. Die 45-jährife Frau gab gegenüber der Polizei an, dass der Radfahrer zu schnell unterwegs gewesen sei, als dass sie ihm hätte noch ausweichen können.

    Durch den Zusammenstoß kam die Frau zu Fall und erlitt diverse Prellungen und Hämatome am Körper. Der Radfahrer soll durch den Zusammnstoß über den Fahrradlenker geflogen sein und sich am Bein verletzt haben.

    An der Unfallstelle wurde die Frau dann von einem kleinen Mädchen abgelenkt, woraufhin der Radfahrer sich dieses zu nutze machte und sich mit seinem Rad in Richtung Klein Rönnau entfernte.

    Die Polizei sucht zu diesem Unfall Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 04551 / 884-0 oder 110 melden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: