Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1405) Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Zu einem Wohnungsbrand wurden Polizei und Feuerwehr am 23.09.2004, gegen 14.45 Uhr, in die Würfelstraße im Nürnberger Stadtteil Gleißhammer gerufen. Wie die Ermittlungen des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei ergaben, hatte eine 40-jährige Bewohnerin in der Dreizimmer-Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf den Küchenherd Wasser zum Kochen gestellt und sich anschließend mit ihrem drei Wochen alten Baby schlafen gelegt. In der Zwischenzeit erhitzte sich zusätzlich am Herd abgestelltes Plastikgeschirr derart, dass es in der Dreizimmerwohnung nach vorläufiger Schätzung der Polizei zu einem Gebäudeschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro kam. Glücklicherweise bemerkten Hausbewohner den Brand und machten die Frau durch Klopfen auf die Rauchentwicklung aufmerksam, so dass diese die Wohnung rechtzeitig mit ihrem Baby verlassen konnte. Verletzt wurde niemand.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: