Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (613) Schreibwarenladen überfallen

    Nürnberg (ots) - Am 30.04.2004 gegen 12:00 Uhr betraten drei mit Sturmhauben maskierte Männer ein Schreibwarengeschäft in der Nürnberger Juvenellstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderten sie von der Ladenbesitzerin die Herausgabe von Bargeld.

    In diesem Augenblick kam der Mann der Inhaberin aus dem Büro. Daraufhin flüchtete das Trio, das sofort vom Ehemann verfolgt wurde. Es gelang ihm die Festnahme eines Räubers, ein 19jähriger aus Nürnberg.

    Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung gelang Streifen der Polizeiinspektion West noch die Festnahme von zwei weiteren dringend Tatverdächtigen. Es handelt sich hier um zwei Männer aus Nürnberg, 20 und 25 Jahre alt.

    Bei dem Überfall wurde nichts erbeutet. Die Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zu den Vorwürfen äußern sich die Tatverdächtigen bislang nicht. Bei zwei der drei Männer konnten Sturmhauben sichergestellt werden. Nach der Tatwaffe wird noch gesucht. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: