Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (587) Ladendieb bevorzugte ausschließlich Designerbekleidung

    Nürnberg (ots) - Ausschließlich auf Designerbekleidung hatte es ein 39-jähriger Jugoslawe abgesehen, der jetzt bei einem erneuten Diebstahlsversuch in einem Bekleidungsgeschäft in der Nürnberger Innenstadt von Ermittlern der Polizeiinspektion Mitte auf frischer Tat festgenommen werden konnte.

    Wie sich herausstellte, hatte der Tatverdächtige wenige Tage vorher am 17.04.2004 im selben Geschäft Designerbekleidung im Wert von 3.500 Euro gestohlen. Bei einer anschließenden Durchsuchung seines Pensionszimmers in der Innenstadt förderten die Ermittler weitere Markenbekleidung im Wert von rund 2.000 Euro zu Tage. Diese stammte aus sechs anderen Innenstadtgeschäften.

    Eine Überprüfung des 39-Jährigen durch Abgleich seiner Fingerabdrücke ergab, dass dieser mittlerweile unter 12 Alias- Personalien in Deutschland aufgetreten ist. Zudem hat er Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre bereits mehrjährige Haftstrafen wegen Eigentumsdelikten verbüßt. Bei der Kontrolle wies er sich mit einem litauischen Reisepass aus. Die Überprüfungen im Hinblick auf die Echtheit dieses Dokumentes dauern an.

    Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: