Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (585) Mit defekten Bremsanlagen unterwegs

    Schwabach (ots) - Gravierende Mängel an Bremsen und Sicherung der Ladung stellten Beamte des Einsatzzuges der Polizeidirektion Schwabach am 23.04.2004 bei der Kontrolle eines deutschen Sattelzuges auf der Bundesstraße 2 bei Roth fest.

Auf dem Auflieger ohne Bordwand wurden 6 Paletten Papier mit je 1 Tonne Gewicht ungesichert gegen Verrutschen oder Herabfallen transportiert. Es war lediglich eine Plane über der Ladung befestigt, die der Belastung bei Verrutschen der Ladung mit Sicherheit nicht standgehalten hätte

    Bei Überprüfung der erkennbar defekten Bremsanlage auf einem Bremsenprüfstand stellte sich zudem heraus, dass lediglich nur ein Rad bremste und dieses lediglich eine Bremswirkung von 4 Prozent hatte. Die anderen Räder waren ungebremst.

    Bei der Kontrolle eines rumänischen Sattelzuges, beladen mit 26 Tonnen Pflanzenschutzmittel (Gefahrgut), auf der BAB 6 zwischen Neuendettelsau und Schwabach West wurden ebenfalls gravierende Mängel an der Bremsanlage festgestellt.

    Von den 3 Achsen hatten zwei lediglich eine Bremsleistung von knapp 20 bzw. 25 Prozent. Für beide Sattelzüge endete die Weiterfahrt in einer Fachwerkstatt. Erst nach Beseitigung der Mängel, wurde ihnen die Weiterfahrt gestattet.

    Zudem kommen auf die Fahrer, bzw. Halter noch empfindliche Geldbußen zu.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: