Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (487) Ursachenermittlung zu Großbrand am 12.03.2004 in Nürnberg-Großreuth bei Schweinau

    Nürnberg (ots) - Wie mit OTS 347 berichtet, war es am 12.03.2004 in einer großen Lagerhalle in der Edisonstraße in Nürnberg zu einem Großbrand gekommen, wobei Sachschaden von mehreren Millionen Euro entstanden ist.

    Auf Grund der Aussagen von Mitarbeitern, die sich zur Brandzeit in der Halle aufhielten, stand fest, dass das Feuer im Bereich eines Regales ausbrach.

    Da durch die enorme Hitzeentwicklung die gesamte Hallenkonstruktion so sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, dass akute Einsturzgefahr bestand, konnten die Brandfahnder der Kripo Nürnberg erst heute ihre Ermittlungen vor Ort aufnehmen. Hierzu war es nötig gewesen, dass eine Abbruchfirma die Betondeckenträger entfernte. Ein ausgekühlter Träger war jedoch bereits vor Wochen eingestürzt und in den unmittelbaren Brandausbruchsbereich gefallen.

    Den Ermittlungen der Brandfahnder zur Folge haben sich keinerlei Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung ergeben. Auf Grund des enormen Zerstörungsgrades und der oben geschilderten Umstände ist die genaue Brandursache nie mehr genau zu klären. Als wahrscheinlichste Ursache kommt eine Quecksilber-Dampflampe in Frage, deren Hitzeabstrahlung offensichtlich dort gelagertes brennbares Material in Brand setzte.

    Ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes wird noch die Leuchten auf einen eventuellen technischen Defekt hin untersuchen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: