Polizei Düren

POL-DN: 030724 -1- "Scouts" gewinnen gegen die KPB Düren mit 2:1

Düren (ots) - 030724 -1- "Scouts" gewinnen gegen die KPB Düren mit 2:1 Niederzier - In Anwesenheit von Bürgermeister Hartmut Nimmerrichter, Polizeidirektor Werner Eismar und den Unterabteilungsleitern Rainer Kaliske und Andreas Brings und etwa 120 Zuschauern setzte sich die Jülicher Projektgruppe "Scouts" in einem Fußballspiel anlässlich der Sportwoche des BC Oberzier am Mittwochabend mit 2:1 gegen die Mannschaft der Kreispolizeibehörde Düren durch. Das Anti-Gewaltprojekt "Scouts" besteht aus Jugendlichen im Alter von 14-19 Jahren und wird von Jörg Schroeder, Sozialarbeiter der katholischen Kirche (Propst Bongard, Jülich), Andreas Caspers, Jugendgerichtshilfe des Kreisjugendamtes Düren und Polizeikommissar Marcel Kaiser, Jugendstraßenpolizist der Polizeiinspektion Jülich, geleitet. Die Jülicher Jungs, die durch die Projektleiter und den Jugendsachbearbeiter des Kriminalkommissariats Jülich, Gerd Worms, verstärkt wurden, begannen flott und boten der erfahrenen Behördenmannschaft Paroli. So kam die 1:0 Führung Mitte der 1. Halbzeit auch nicht überraschend. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang der Polizeimannschaft der Ausgleich. In der 2. Halbzeit boten sich Torchancen auf beiden Seiten, wobei die Jugendlichen mit ein wenig Glück das 2:1 Endergebnis kurz vor Spielende schafften. Schiedsrichter Eugen Mangels hatte zu keiner Zeit Probleme, das Spiel in den Griff zu bekommen. Die Spieler zeichneten sich durch große Fairness und Disziplin aus. Im Anschluss wurde in gemeinsamer und gemütlicher Runde noch die eine oder andere Grillwurst gegessen. Alle Beteiligten zeigten sich sehr erfreut über den Verlauf des Abends. Mit der Veranstaltung sollte eine sinnvolle und sportliche Freizeitgestaltung gesteigert und die Bereitschaft, sich Vereinen anzugliedern, gefördert werden. Die Projektleiter danken allen beteiligten Polizeibeamten und dem Ballspielclub Oberzier für die gute Ausrichtung./mk ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon:02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: