Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (483) Ehrliche Finderin gibt 11.500 Euro ab

    Nürnberg (ots) - Am 05.04.2004, gegen 17.45 Uhr, kam eine 45-jährige Frau aus Schwäbisch Hall in die Wache der Polizeiberatung Zeughaus in Nürnberg und übergab den Beamten eine prall gefüllte Geldbörse. Darin befand sich Bargeld in Euro-, Pfund- und Dollarnoten im Gesamtwert von rund 11.500 Euro.

    Die ehrliche Finderin, die auf dem Weg zu einem Besuch nach Berlin war, hatte die Geldbörse auf der Toilette in der Raststätte Feucht gefunden. Nachdem die ortsunkundige Frau das Bargeld nicht einfach jemandem in die Hände drücken wollte, machte sie sich auf den Weg in die Nürnberger Innenstadt und wurde von Passanten an die Wache Zeughaus verwiesen.

    Über in der Geldbörse gefundene Belege konnte der Verlierer, der aus dem Raum Unterfranken stammt, ermittelt und mit einem Anruf beruhigt werden. Dieser hatte offensichtlich, von Berlin kommend, seine Geldbörse an der Raststätte verloren.

    Die ehrliche Finderin, die anonym bleiben will, erhält nun den ihr gesetzlich zustehenden Finderlohn.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: