Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (464) Überladenen Holztransporter auf der A 7 gestoppt

    Ansbach (ots) - Die Polizei hat auf der Autobahn bei Rothenburg am 31.03.2004 einen Lastwagen gestoppt, der massiv überladen war. Der Transporterfahrer (41) aus Baden-Württemberg, der mit seiner schweren Fracht in Richtung Ulm unterwegs war, durfte erst weiterfahren, nachdem er auf einem Betriebshofgelände einen Teil der Nutzholzladung abgeladen hatte. Das Fahrzeug ist für eine höchstzulässige Nutzlast von gut 20 Tonnen ausgelegt. Geladen waren aber fast 29 Tonnen schwere Eichenstämme aus dem Spessart, die für die Furnierverarbeitung bestimmt sind. Weil der Brummifahrer über 40 Prozent zu viel geladen hatte, droht ihm ein Bußgeldverfahren.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: