Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Feuer in einem Mehrfamilienhaus

    Bad Segeberg (ots) -

    Henstedt-Ulzburg - Feuer im Mehrfamilienhaus:

    Am Donnerstag, den 11.12.03, gegen 00.50 Uhr, bemerkten Bewohner des Mehrfamilienhauses, dessen Wohnungen nur noch teilweise vermietet sind, in der Maurepasstraße 11 in Henstedt-Ulzburg ein Feuer im Haus.

    Es wurden sofort die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei informiert.

    Die Bewohner des Hauses konnten sich nach draußen retten. Jedoch mußten sich eine jüngere Frau mit ihren zwei Kleinkindern ( 1 und 3 Jahre alt) aufgrund von Rauchvergiftungen in ärztliche Behandlung in die Paracelsiusklinik Henstedt-Ulzburg begeben.

    Durch das schnelle Einschreiten der Gemeinde-Feuerwehr Henstedt- Ulzburg konnte der größte Teil des Hauses gerettet werden. Nach den ersten Schätzungen dürfte ein Sachschaden in Höhe von 150.000.- Euro entstanden sein.

    Zur Zeit kann noch keine Aussage zur Brandursache getätigt werden, da der Brandort erst im Laufe des Vormittags betreten werden kann. Nach den ersten Ermittlungen ist eine Brandstiftung aber nicht auszuschließen.

    In diesen Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Norderstedt die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:

    Wer hat am späten Abend des 10.12.03 bzw. kurz nach Mitternacht am 11.12.03 im Bereich um das Haus Maurepasstraße 11 in Henstedt- Ulzburg verdächtige Personen bzw. verdächtige Fahrzeuge beobachten können ?

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel. 040/52806-0, über Polizeiruf 110 oder per E-Mail: pi.segeberg@t-online.de.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: