Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (431) Achtjähriger Junge in Brunnen gestürzt

Ansbach (ots) - Glück im Unglück hatte ein 8-Jähriger, der Samstag Nachmittag gegen 14.15 Uhr in einen Brunnen gestürzt ist. Der 8-Jährige war mit seiner Mutter in einem Ortsteil der Gemeinde Wettringen, Lkr. Ansbach zu Besuch und hüfte auf dem Holzdeckel des abgedeckten Brunnens herum, als dieser durchbrach. Der Bub stürzte fast 13 Meter im freien Fall in die Tiefe, sein Aufprall wurde durch Wasser und Schlamm abgefedert. Bis zum Eintreffen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst konnten die Angehörigen den Jungen mit einem Seil, welches sich der 8-jährige um seinem Oberkörper band, bergen. Mit einer Beule und ein paar Abschürfungen nahezu unverletzt geblieben wurde er vorsorglich ins nahegelegene Krankenhaus verbracht. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Einsatzzentrale Telefon: 0981-9094-220 Fax: 0981-9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: