Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1791) Zahlreiche Glätteunfälle in Mittelfranken

    Nürnberg (ots) - Im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen kam es trotz Warnungen der Wetterdienste im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken zu 44 Unfällen aufgrund überfrierenden Regens bzw. Glatteis. Die Schwerpunkte lagen im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektionen Ansbach und Schwabach. In Ansbach mussten die Einsatzkräfte 20 mal ausrücken; Schwabach registrierte 21 Unfälle. Der Rest verteilt sich auf Nürnberg, Fürth und Erlangen mit jeweils einem witterungsbedingten Unfall. 2 Personen wurden mittelschwer verletzt; 18 Autoinsassen zogen sich leichtere Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 270.000 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: