Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2303) Vorsicht! - Betrügerischer Anrufer erfragt PIN-Nummer

    Nürnberg (ots) - In den vergangenen Tagen häufen sich auch wieder im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken Anzeigen, bei denen mit gestohlenen EC-Karten versucht wird, Geld abzuheben. Um an die erforderliche PIN-Nummer zu gelangen, versuchte in mehreren Fällen ein unbekannter Anrufer in betrügerischer Absicht durch Telefonanrufe bei den Geschädigten deren Geheimnummer (PIN) zu erfragen. Dabei gibt er sich als Angehöriger der Polizei aus, erklärt, dass bei ihm die gestohlene Geldbörse abgegeben wurde und er nun die EC-Karte im Polizeicomputer sperren müsse. Dazu würde die Geheimnummer benötigt.

    Die Polizei rät dringend:

    - Geben Sie niemals Ihre Geheimnummer an andere weiter. Von der Polizei wird diese Nummer nicht benötigt. Die PIN-Nummer ist ausschließlich für den Karteninhaber bestimmt.

    - Bewahren Sie EC-Karten und Nummer niemals, auch nicht verschlüsselt, zusammen auf.

    - Bei Verlust bieten die jeweiligen Geldinstitute eine Hotline an, bei der Sie Ihre EC-Karte sperren lassen können. Die Telefonnummer erfahren Sie bei Ihrer Bank. Die PIN-Nummer spielt bei der Sperrung der Karte keine Rolle.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: