Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1307) Verlorener Unterlegkeil beschädigte Lkw Tank

Schwabach (ots) - Heute Vormittag 27.08.2003, gegen 10.30 Uhr, verlor ein bislang unbekannter Lkw einen Unterlegkeil. Dieser Keil blieb auf der A 6 Fahrtrichtung Amberg zwischen der Anschlussstelle Roth und der Kanalbrücke auf der rechten Fahrspur liegen. Ein 40 Tonner Lkw aus Heilbronn überfuhr diesen Unterlegkeil, der Keil wurde hochgeschleudert und beschädigte den Kraftstofftank der Sattelzugmaschine. Der 48-jährige Fahrer des Sattelzuges reagierte umgehend, er versuchte das Leck bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Decken usw. abzudichten. Es liefen ca. 200 Liter Dieselkraftstoff aus. Die Freiwillige Feuerwehr Schwabach konnte den ausgelaufenen Dieselkraftstoff aufnehmen und abbinden. Nach ersten Meldungen konnte das Einsickern ins Erdreich verhindert werden, die rechte Fahrspur ist derzeit gesperrt, es bildet sich ein Rückstau von ca. 6 Kilometer. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon:09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: