Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (837) Storchendrama im Aischgrund

    Ansbach (ots) - Zwischen einem BRK-Fahrzeug und einem Storch aus Gerhardshofen im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim kam es am 09.06.2003 gegen 10.30 Uhr zu einem Zusammenstoß, der leider tragisch endete. Die Störchin verendete noch an der Unfallstelle auf der B 470.

    Da sich im Nest der Störchin derzeit vier fünf Wochen alte Jungstörche befinden und die Aufzucht des Nachwuchses gefährdet ist, wurde ein Fachmann, der so genannte "Storchenvater" Lenz aus Höchstadt/A. zugezogen. Zwar werden die halb verwaisten Jungstörche derzeit vom männlichen Storch gefüttert, jedoch dürfte er nach Ansicht des Fachmannes Lenz mit der Versorgung nicht nachkommen. Es muss deshalb täglich mit der Feuerwehrleiter Futter ins Storchennest gebracht werden. Zudem wird in den Aischwiesen ein Futterplatz angelegt, um dem überlebenden männlichen Storch die Futtersuche und Ernährung seines Nachwuchses zu erleichtern. So hofft man, die Jungstörche durchzubringen.

    Der "Storchenvater" Lenz ist unter Tel. 09193/698514 zu erreichen und bereit, Fragen bezüglich der Storchenaufzucht zu beantworten. Am BRK-Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: