Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (619) Schwere Verkehrsunfälle

    Ansbach (ots) - Am 01.05.2003, gegen 05.00 Uhr, kam ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße bei Wiebelsheim (Stadt Bad Windsheim) in einer Linkskurve ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb dann wieder auf der Straße liegen. In dieses Hindernis fuhr ein 24-jähriger Autofahrer, der dabei leicht verletzt wurde, und der 22-jährige Pkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

    Am 02.05.2003, gegen 04.00 Uhr, kam ein 23-Jähriger mit seinem Sportwagen auf der Bundesstraße 8 bei Markt Bibart (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) ins Schleudern und überschlug sich mehrmals. Dabei erlitt der 33-jährige Beifahrer, der aus dem Fahrzeug katapultiert wurde, schwere Verletzungen. Der 23-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: