Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Motorradfahrer schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Ein schwerverletzter Motorradfahrer (30) und ca. 14 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (23.3.) in Frechen ereignete.

    Um 15.15 hatte ein Autofahrer (79) die Kölner Straße in Fahrtrichtung der Bundesstraße 264 befahren. Als sich der 79-Jährige dem Kreuzungsbereich zur Bonnstraße näherte, sprang die für seine Fahrtrichtung gültige Ampel von Gelb- auf Rotlicht um. Nach Angaben des Mannes fuhr er dennoch in den Kreuzungsbereich ein, "da er nicht stark abbremsen wollte". Dies hatte für den 30-jährigen Motorradfahrer zur Folge, dass er mit ca. 50 km/h in die Fahrerseite des Autos prallte und sich schwer verletzte. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der Zweiradfahrer hatte die Bonnstraße in Richtung Hürth befahren.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: