Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (240) Auf Baustelle festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 17.02.2003, gegen 18.10 Uhr, wurde die Polizei davon informiert, dass sich auf einer Baustelle in der Schönweißstraße in Nürnberg ein Mann verdächtig herumtreiben würde. Eine Zivilstreife konnte einen 59-jährigen Nürnberger ausfindig machen. Als er flüchten wollte, hielten die Beamten ihn fest, um ihn einer Kontrolle zu unterziehen. Auf eisglattem Boden stürzten alle Beteiligten. Der 59-Jährige, der offensichtlich verwirrt ist, wurde anschließend zur Polizeiinspektion Nürnberg-Süd gebracht. Dort bemerkten die Beamten, dass sein Arm verletzt war. Im Krankenhaus wurde schließlich ein Bruch festgestellt. Der Mann war offensichtlich aufgrund psychischer Erkrankung nicht in der Lage, seine Verletzung geltend zu machen. Es ist davon auszugehen, dass der Bruch bei dem Sturz auf dem eisglatten Boden zu Stande kam. Noch ist unklar, was der Mann auf dem Baustellengelände suchte. Die Ermittlungen dauern an. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: