Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (165)Geisterfahrerin auf der A 7

    Ansbach (ots) - Feuchtwangen (Landkreis Ansbach): Heute Morgen gegen 08.30 Uhr fuhr eine offensichtlich etwas verwirrte 62-jährige Berlinerin mehrere Kilometer entgegen der Fahrtrichtung.

    Mehrere Augenzeugen berichteten von der Geisterfahrerin. Sie fuhr von dem Autobahnparkplatz kurz vor Schnelldorf entgegen der Fahrtrichtung auf der A 6, Richtungsfahrbahn Heilbronn, in Richtung Nürnberg. Laut Zeugen fuhr sie mit Warnblinklicht auf dem Seitenstreifen. Ihr Fahrt ging über das Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim auf die A 7. Dort fuhr sie auf der Richtungsfahrbahn Ulm entgegen der Fahrtrichtung gen Würzburg.

    Nach ca. 20 Minuten Geisterfahrt fuhr sie auf den Autobahnparkplatz bei Wörnitz. Dort wurde sie von einer Polizeistreife entdeckt. Ihren Angaben zu Folge hatte sie vorher auf der Autobahnraststätte Ellwanger Berge ihre Handtasche verloren und wollte deshalb zurück fahren. Die Frau ist offensichtlich etwas verwirrt, denn um die Autobahnraststätte zu erreichen hätte sie Richtung Ulm fahren müssen.

    Bei der ca. 7 km langen Geisterfahrt wurde niemand verletzt oder gefährdet. Es herrschte schwacher Verkehr.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon:0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: