Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (164)Fußgänger von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

    Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2223 kurz vor Ansbach erlitt heute Morgen gegen 02.00 Uhr ein 21-jähriger Mann aus Ansbach lebensgefährliche Kopfverletzungen.

    Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus Ansbach, fuhr auf der unbeleuchteten und winterglatten Staatsstraße in Richtung Ansbach. Kurz vor Ansbach stand plötzlich der Fußgänger vor ihrem Fahrzeug und wurde frontal erfasst.

    Der alkoholisierte Fußgänger kam in die Uniklinik nach Erlangen. Die Pkw-Fahrerin erlitt leichte Schnittverletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

    Eventuelle Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Ansbach unter der Telefonnummer 0981/9094-220 zu melden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale

Telefon:0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: