Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2091) Teure 15 Minuten

    Nürnberg (ots) - Heute Vormittag, 14.11.2002, gegen 11.00 Uhr, überprüften Beamte der Nürnberger Verkehrspolizei am Frankenschnellweg in Höhe An den Rampen den Fahrer (30) eines Lkw. Dabei wurde festgestellt, dass dieser auf dem eingelegten Schaublatt des Kontrollgerätes manipuliert hatte. Um eine ausreichende Lenkzeitunterbrechung von 45 Minuten vorzutäuschen, verstellte der 30-Jährige die Uhr des Kontrollgerätes um 15 Minuten nach vorne. Dieser Schwindel flog jedoch bei der Überprüfung auf.

  Gegen den Tatverdächtigen wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Fälschung technischer Aufzeichnungen eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: