Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1287) Nach gefährlicher Körperverletzung Widerstand geleistet

        Nürnberg (ots) - Am 26.07.2002, gegen 01.30 Uhr, hielt sich ein
32-jähriger in Nürnberg lebender Türke im Nürnberger Stadtteil St.
Peter auf. Der 32-Jährige stand dabei mit seinem Motorroller auf dem
Gehweg und telefonierte mit seinem Handy, als zwei junge Männer mit
dem Fahrrad an ihm vorbeifuhren. Einer der Männer fuhr dem
32-Jährigen mit dem Fahrrad über den Fuß. Als dieser die Radfahrer
daraufhin ansprach, schlugen beide auf ihn ein, wodurch er am Kopf,
an der rechten Hand und am linken Arm verletzt wurde. Außerdem trat
einer der Männer gegen seinen Roller. Dieser wurde dadurch leicht
beschädigt. Nach der Tat flüchteten die beiden Tatverdächtigen.

  Bei der anschließenden Fahndung wurde einer der beiden Tatverdächtigen, ein 19-jähriger Nürnberger, in einer in der Nähe liegenden Tankstelle festgenommen. Dabei trat und schlug der 19-Jährige wild um sich. Auch nachdem er zur Polizeidienststelle verbracht wurde, verhielt er sich weiter aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten. Unter anderem traf er einen Beamten durch einen Kopfstoß und durch einen Faustschlag im Gesicht, weshalb der Einsatz des Pfeffersprays gegen den 19-Jährigen erforderlich war.

  Der 19-Jährige wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt. Der zweite Täter ist bislang unbekannt.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: