Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (129) Wiederholt ohne gültige Papiere

        Erlangen (ots) - Bei der Kontrolle der Passagiere eines
rumänischen Reisebusses im Rahmen der Schleierfahndung auf der BAB A
3 bei Höchstadt, nahmen Beamte der Fahndungsgruppe der
Verkehrspolizei Erlangen  am 21.01.02 einen 40-jährigen Rumänen
fest. Der Mann war 1987 das erste Mal nach Deutschland gereist. Bis
heute wurde der Mann elfmal wegen verschiedener Straftaten
(Eigentumsdelikte, Ausländerrechtsverstöße, usw.) aktenkundig.
Bislang sind der Polizei sieben Aliaspersonalien bekannt, unter
denen der Festgenommene bei deutschen Behörden auftrat, um Duldungen
oder die Gewährung von Asyl zu erwirken. Von zwei Behörden war er
zur Festnahme ausgeschrieben worden. Nach Einbezahlung einer
ausstehenden Geldstrafe und einer Sicherheitsleistung in Höhe von
insgesamt 700 EUR wurde er, nach Vorstellung beim
Ermittlungsrichter, in Abschiebehaft genommen.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: