Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (588) Sechs schwer Verletzte im Berufsverkehr auf der A 9

      Schwabach (ots) - Heute am frühen Morgen, 26.03.01, gegen
05.00 Uhr, war ein Montagearbeiter aus Naumburg mit seinem
Ford-Transit und sechs Arbeitskollegen in Richtung München
unterwegs. Sie fuhren zwischen Autobahnkreuz Nürnberg und
Anschlussstelle Fischbach auf der mittleren Spur und hatten
plötzlich mit einem auf der rechten Spur fahrenden Lkw Kontakt.
Durch diesen Anstoß schleuderte der Ford-Transit zunächst gegen
die Mittelschutzplanke und dann wieder gegen den Lastzug. Nach
dem zweiten Anstoß wurde der Ford-Transit noch gegen die rechte
Schutzplanke geschleudert. Der Fahrer des Ford-Transit blieb
unverletzt, seine sechs Insassen wurden zum Teil schwer
verletzt.

    Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000 DM. Im einsetzenden Berufsverkehr kam es zu erheblichen Behinderungen und einem Stau auf der A 9 von einer Länge bis zu 5 km.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: