Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2145) Drei Tatverdächtige nach Ladendiebstahl festgenommen

      Nürnberg (ots) - Am 18.12.2001, gegen 11.05 Uhr, wurden
nach einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der
Wilhelmshavener Straße in Nürnberg zwei 19-jährige Männer und
eine 14-Jährige vorläufig festgenommen.

    Das Trio hatte gemeinschaftlich ein Autoradio und drei Geldbörsen entwendet. Einer der beiden 19-Jährigen führte bei dem Diebstahl ein Messer mit sich. Bei der Durchsuchung des Pkw, mit dem das Trio nach Nürnberg gekommen war, fanden die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-West weiteres Diebesgut. Es handelt sich dabei unter anderem um Unterhaltungselektronik und Zubehör von Mobiltelefonen. Wie sich zwischenzeitlich herausstellte, ist das Trio, das kein Bargeld mit sich führte, bereits seit rund vier Wochen im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Sie nächtigten in ihrem Pkw und begingen in mehreren Städten eine Vielzahl von Ladendiebstählen, Tankbetrügereien und Sachbeschädigungen. So wurden beispielsweise in einem Bielefelder Parkhaus rund 30 Pkw mutwillig beschädigt und die Fahrzeugembleme entwendet.

    Die beiden 19-Jährigen wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Das 14-jährige Mädchen wurde den Erziehungsberechtigten zugeführt. Wegen des Diebstahls in Nürnberg wird ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit Waffen eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: