Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2058) 15 kg Haschisch im Pkw versteckt - Bildveröffentlichung

      Erlangen (ots) - Am Samstag, 08.12.2001, gegen 15.30 Uhr,
kontrollierte ein Streife der Verkehrspolizeiinspektion
Würzburg/Biebelried einen Pkw Golf mit italienischem
Kennzeichen. Das Fahrzeug war auf der BAB A 3 in Richtung Süden
unterwegs und konnte an der Rastanlage Steigerwald Süd einer
Kontrolle unterzogen werden. Nach Auffinden von Rauschgift wurde
sowohl der Pkw, als auch die beiden Italiener (29 u. 31 Jahre)
zur Polizeidirektion nach Erlangen verbracht. Bei der genauen
Untersuchung des Pkw wurden in diversen Verstecken, u.a. hinter
der Stoßstange, insgesamt 15,3 Kilogramm Haschisch und 103 g
Marihuana aufgefunden.
    Die beiden Männer wurden am Sonntag dem Haftrichter
vorgeführt, der auch Haftbefehl wegen des Rauschgiftschmuggels
erlassen hat.
    Neben dem Pkw wurden auch noch Bargeld in Höhe von ca.
3500.- DM beschlagnahmt. Das sichergestellte Haschisch hätte für
ca. 60.000 Verbrauchsportionen ausgereicht.
    Da die Festnahme im Zuständigkeitsbereich der KPI Erlangen
erfolgte, übernahm die Dienststelle die weitere Sachbearbeitung.
    Nach bisherigen Erkenntnissen sind die beiden bei der
Polizei in Italien kein Unbekannten. Allerdings waren sie bisher
durch Raub- und andere Eigentumsdelikte aufgefallen.

Das Bild im Anhang zeigt das Versteck in der Stoßstange.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: