Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1967) Explosion in der Kongresshalle hier: Leiche identifiziert

      Nürnberg (ots) - Wie bereits mehrfach berichtet, ereignete
sich am 21.10.2001, um 22.25 Uhr, an der südöstlichen Seite der
Kongresshalle in Nürnberg eine Explosion. Am Morgen des
22.10.2001 wurde in einem verbrannten VW Bus am Explosionsort
eine Leiche gefunden. Die Leiche konnte zwischenzeitlich von der
Rechtsmedizin anhand des Zahnschemas identifiziert werden. Es
handelt sich zweifelsfrei um den vermissten 42-jährigen
Mitarbeiter der Stadt Nürnberg.

    Die Arbeiten der Brandermittler am Explosionsort sind vorerst abgeschlossen. Ein abschließendes schriftliches Gutachten des Bayerischen Landeskriminalamtes steht noch aus. Aller Wahrscheinlichkeit nach sind in Freitodabsicht Benzindämpfe zur Explosion gebracht worden.

    Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürnberg zum Motiv dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: