Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1941) Tödlicher Betriebsunfall

      Nürnberg (ots) - Am 16.10.2001, gegen 10.00 Uhr, ereignete
sich in einem Bauschutt-Recyclingbetrieb am Nürnberger Hafen ein
tödlicher Betriebsunfall. Ein 43-jähriger Bediensteter einer
Fachfirma sollte Reinigungsarbeiten an den Rauchabzügen der
Recyclinghalle durchführen. Hierzu stieg der 43-Jährige auf das
Dach der Halle. Der 39-jährige stellvertretende Betriebsleiter
des Recyclingbetriebes begleitete den Facharbeiter auf das
Hallendach, um sich über die durchzuführenden Arbeiten zu
informieren. Dabei trat der 39-Jährige offensichtlich auf ein
nicht tragfähiges Plexiglaselement des Daches, welches brach und
stürzte dann ca. 13 Meter tief auf den Betonboden der
Recyclinghalle. Durch den Sturz zog sich der 39-Jährige aus dem
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen schwere Kopfverletzungen zu.
Der Gestürzte, um den sich der Rettungsdienst und zwei Ärzte
kümmerten, verstarb noch am Unfallort. Der genaue Unfallhergang
wird durch die Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: