Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1819) Zum 16. Mal ohne Führerschein erwischt

      Nürnberg (ots) - Am 25.09.2001, gegen 01.00 Uhr, fiel einer
Zivilstreife der Nürnberger Polizei in der Stephanstraße ein Pkw
Opel Vectra auf, weil er sehr schnell fuhr. Im Bereich der
Bestelmeyerstraße konnte das Fahrzeug schließlich angehalten
werden. Der Fahrer, ein 18-jähriger ungarischer
Staatsangehöriger, der in Nürnberg wohnhaft ist, erklärte den
Beamten sofort, dass er noch nie einen Führerschein besessen
habe. Die an seinem Pkw angebrachten Kennzeichen hatte er auf
einem Parkplatz von einem anderen Fahrzeug abgeschraubt.

    Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann bereits zum 16. Mal innerhalb eines Jahres beim Führen eines Kraftfahrzeuges betroffen wurde. Zwei Fahrzeuge waren bereits deshalb sichergestellt worden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der notorische führerscheinlose Autofahrer festgenommen und dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftrage überstellt. Es wurde auch die Beschlagnahme des Opel Vectra zum Zwecke der Vorbereitung der Einziehung angeordnet. Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und der Verkehrsverstöße wurde erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: