Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1499) Fußabstreifer angezündet

      Nürnberg (ots) - Heute Vormittag, 07.08.2001, gegen 11.00
Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in einem
Mehrfamilienhaus in der Fischbacher Hauptstraße in Nürnberg
gerufen. Nach den bisherigen Feststellungen der Kriminalpolizei
war im Erdgeschoss und in der 1. Etage des Hauses jeweils ein
Fußabstreifer, der vor einer Wohnungstüre lag, vorsätzlich in
Brand gesetzt worden. Dies verursachte eine starke
Rauchentwicklung im Treppenhaus.

    Die Berufsfeuerwehr Nürnberg löschte den Brand in kurzer Zeit. Zwei Bewohner des Hauses (93 und 86 Jahre) wurden wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung vorsorglich ins Klinikum Nord zur weiteren Behandlung gebracht.

    Die Fachdienststelle der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der geschätzte Sachschaden beträgt ca. 5.000 DM.

    Hinweise auf den Brandstifter nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: