Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (480) Bewaffneter Raubüberfall auf Juweliergeschäft

Fürth (ots) - Zwei bewaffnete Räuber überfielen heute Nachmittag (14.03.2014) ein Juweliergeschäft in der Fürther Innenstadt. Unerkannt gelang ihnen anschließend die Flucht.

Die zwei Männer betraten gegen 16:40 Uhr das Geschäft in der Königstraße. Mit je einer Schusswaffe bedrohten sie die zwei Verkäuferinnen (27 und 64). Aus der Schaufensterauslage erbeuteten sie rund drei Dutzend hochwertige Armbanduhren, überwiegend der Marken Breitling und JaegerLeCoultre. Die Beute im derzeit geschätzten Wert von rund 200.000 Euro verstauten sie in einem blauen Stoffbeutel. Anschließend flüchteten sie. Ein Angestellter (40) verfolgte sie bis zum Stadtpark. Hier verliert sich ihre Spur, nachdem sie sich trennten.

Trotz sofort eingeleiteter intensiver Fahndungsmaßnahmen und Einsatz eines Polizeihubschraubers blieben die Täter verschwunden. Die Opfer kamen nach derzeitigen Erkenntnissen mit dem Schrecken davon.

Beschreibung der Flüchtigen:

Beide ca. 180 cm groß, einer schlank der andere kräftiger, einer der beiden war mit einem Nylonstrumpf maskiert, einer trug eine ockerfarbene Jacke mit dunkel abgesetzten Ärmeln. Vorsicht beide Täter sind bewaffnet!!

Die Fürther Kriminalpolizei sicherte Spuren und übernahm die ersten Ermittlungen vor Ort.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 entgegen. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: