Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (891) Passant niedergeschlagen

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitag, 11.05.2001, gegen
23.15 Uhr, wurde die Polizei zum U-Bahnverteiler am Bahnhofplatz
in Nürnberg gerufen. Dort war ein 45-jähriger Passant nach
Zeugenaussagen von zwei Schlägern mit den Fäusten zunächst ins
Gesicht und anschließend in den Bauch geschlagen worden. Als das
Opfer am Boden lag, traten die beiden Schläger noch nach ihm.

    Die beiden Schläger, zwei Berufslose (31 und 33 Jahre) aus Nürnberg, wurden von einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte vorläufig festgenommen. Beide standen erheblich unter Alkoholeinwirkung (jeweils 2,3 Promille). Sie wurden zur Ausnüchterung in die Polizeihaftanstalt gebracht. Ein Ermittlungsverfahren gegen sie wurde eingeleitet.

    Das Opfer wurde zur ambulanten Behandlung in die Klinik Dr. Erler gebracht.

    Der genaue Hintergrund der Auseinandersetzung muss noch geklärt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: