Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Schwerer Unfall fordert Todesopfer

      Ansbach (ots) - Nach einem Verkehrsunfall in den frühen
Morgenstunden des vergangenen Sonntag auf der Bundesstraße 14
bei Neunstetten (Kreis Ansbach) musste ein Autofahrer aus einem
Außenort der Stadt Ansbach mit schwersten Verletzungen ins
Klinikum eingeliefert werden, wo er nach wenigen Stunden
verstarb.

    Nach den Ermittlungen der Polizei war der 28-Jährige mit seinem Pkw auf der Bundesstraße in Richtung Ansbach unterwegs. Kurz nach Neunstetten kam der Angestellte zu Beginn einer leichten Linkskurve wahrscheinlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. Nach einer Fahrt von rund 70 Metern entlang einer abfallenden Böschung prallte der Wagen mit großer Wucht wenige Minuten nach 01.00 Uhr gegen einen Baum. Von Feuerwehrkräften musste der Fahrzeuglenker aus dem total deformierten Auto geborgen werden. Auf rund 8.000 Mark wird der Sachschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: