Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (555) Ein Auto voll gestohlener Radios

    Ansbach (ots) -                              
    Auf der Fahrt auf der BAB 7 bei Dinkelsbühl fuhren gestern
Mittag zwei litauische Touristen mit ihrem Pkw einen Parkplatz
an. Sie waren gerade damit beschäftigt, mehrere Autoradios,
CD-Wechsler und Verstärker hinter den Seitenverkleidungen ihres
Autos verschwinden zu lassen, als sie von der Autobahnpolizei
kontrolliert wurden. Der Pkw war derart voll interessanter
Waren, dass er in eine trockene Polizeiwerkstatt gebracht wurde,
wo die «üblichen» Verstecke genau untersucht wurden. Dabei fand
man zwölf teilweise teuere Radiogeräte, über 30 CD, mehrere
hochwertige Sonnenbrillen und ein Handy. Der Gesamtwert wird auf
einige tausend Mark geschätzt. Doch nach Angaben der beiden
vorläufig festgenommenen 25 Jahre alten Pkw-Insassen wollen sie
alles billigst von Osteuropäern im Raum Ulm gekauft haben. In
Bayern wollten sie die Radios nur deshalb hinter den
Seitenverkleidungen verstecken, «damit sie nicht von den
hiesigen Straftätern geklaut werden» gaben sie der Kripo
gegenüber an.

    Im Auto konnte außerdem typisches Aufbruchswerkzeug gefunden werden. Der größte Teil der Autoradios stammt, wie zwischenzeitlich bekannt wurde, aus einer Serie von Pkw-Aufbrüchen im Raum Aalen im benachbarten Baden- Württemberg. Die Festgenommen werden heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Ermittlungen, woher die anderen Gegenstände stammen, dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: