Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (275) Bewaffneter Raubüberfall

      Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag, 09.02.2001, gegen 15.30
Uhr, überfiel ein bislang Unbekannter eine Filiale der Sparkasse
in der Peter-Henlein-Straße 63 in Nürnberg. Der Unbekannte
betrat die Bank und wollte von der Kassiererin einen Geldschein
gewechselt haben. Als sich die Kassiererin umdrehte, zog er
plötzlich eine Schusswaffe und bedrohte die Bankangestellte mit
den Worten «Überfall, Geld her». Er ließ sich Banknoten in
bislang noch nicht bekannter Höhe aushändigen und stopfte sie in
eine mitgeführte weiße Plastiktüte. Anschließend flüchtete der
Unbekannte in Richtung U-Bahnstation Aufseßplatz. Dort verlor
ihn ein Angestellter der Bank, der ihn verfolgen wollte, aus den
Augen.

Beschreibung des Räubers:     Geschätztes Alter bislang nicht bekannt, ca. 180 cm groß, trug eine dunkelgraue Regenjacke, dunkle Hose und eine graue Strickmütze.

    Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief bislang ergebnislos.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: