Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Horrem Raubdelikt

      Erftkreis (ots) - Auf der Horremer Hauptstraße wurde am
Dienstagabend ein Passant (21) Opfer eines Raudeliktes.
    Um 21.35 Uhr war der 21-Jährige in Höhe eines
Lebensmitteldiscounters von zwei männlichen Personen
angesprochen und um Geld für die Fahrt mit einem Linienbus
gebeten worden. Nachdem der Angesprochene drei DM ausgehändigt
hatte, forderten die bisher Unbekannten die Herausgabe der
kompletten Barschaft. Da ihm für den Fall der Weigerung
Repressalien angedroht worden waren, übergab der 21-Jährige den
Inhalt seiner Geldbörse. Hiernach flüchtete das Täterduo.
Täterbeschreibungen:

    Beide Männer sind etwa 17 bis 20 Jahre alt und ca. 170 bis 180 cm groß, dunkle Hautfarbe,     eine Person trug beigefarbene, die zweite Person schwarze Kleidung.

    Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02237 / 97302-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: