Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Brand in Keller eines Hochhauses

      Nürnberg (ots) - Am 31.12.00, gegen 19.45 Uhr, brach aus
unbekannten Gründen in einem 14stöckigen Hochhaus mit 70
Wohneinheiten im Stadtteil Reichelsdorf ein Brand aus. Der
Brandherd befand sich im Bereich des Kellers. Über das
Treppenhaus verteilte sich die Rauchentwicklung über das gesamte
Objekt. Die 53 anwesenden Bewohner wurden evakuiert und in
Bussen der VAG untergebracht.
    Durch den Brand wurden sämtliche Stromschaltkästen zerstört,
so dass die Stromversorgung ausfiel. Das Wohnanwesen wurde durch
die Feuerwehr für unbewohnbar erklärt. Bei dem Brand wurden 11
Mieter , darunter eine Person mit Verdacht auf Herzinfarkt,
verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.
    15 Personen mußten in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der
Stadt Nürnberg in Notunterkünften untergebracht werden. Der Rest
der Evakuierten konnte bei Bekannten und Freunden ein
Unterkommen finden. Nach Angaben der EWAG dürfte die Behebung
des Schadens einige Tage dauern .

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: