Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Rauschgifttote

      Nürnberg (ots) - Chemisch-Toxikologische Gutachten führten
dazu, dass noch drei bisher ungeklärte Todesfälle in Nürnberg
als Rauschgifttodesfälle registriert werden müssen.

    Am 13.01.2000 wurde ein 42-jähriger Nürnberger tot in seiner Wohnung aufgefunden. Die Ermittlungen ergaben, dass er seit vielen Jahren Alkoholiker war. Auch gelegentlicher Heroinkonsum wurde bekannt.

    Am 28.06.2000 wurde der Tod eines 26-jährigen Nürnbergers festgestellt. Der Mann, der an Epilepsie litt, wurde von seiner Freundin aufgefunden. Auch er konsumierte unregelmäßig Drogen verschiedenster Art.

    Auch eine am 18.09.2000 von ihrem Freund in ihrer Wohnung tot aufgefundene 29-jährige Nürnbergerin litt an epileptischen Anfällen. Sie starb laut Gutachten an einer Mischintoxikation verschiedener Rauschgifte.

    In allen Fällen ist davon auszugehen, dass der Rauschgiftkonsum zum Tod führte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: