Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (19) Versuchte Brandstiftung in einer Reifenfirma

      Schwabach (ots) - Am Sonntag, 24. September 2000, gegen
18.00 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Treuchtlingen die
Mitteilung, dass es in Kürze bei einer Reifenfirma in
Treuchtlingen, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, brennen würde.

    Als die Beamten bei der Firma in der Dürer Straße eintrafen stellten sie fest, dass das Glas eines Dachflächenfensters eingeschlagen war. Das Gebäude wurde umstellt. Die Beamten konnten feststellen, dass in der Werkstatt ein Pkw stand, dessen Fahrertüre geöffnet und das Radiogerät eingeschaltet war. Plötzlich konnten sie im Büroraum Feuerschein wahrnehmen. Mit dem Schlagstock wurde die Scheibe eingeschlagen und mit vorhandenen Feuerlöschern die Flammen erstickt. Hinter einem Tresen versteckt, konnten sie einen 22-Jährigen aus dem Landkreis Amberg/Sulzbach festnehmen der angab, dass er sich selbst «abfackeln» wollte.

    Er hatte in der ca. 800 qm großen Halle incl. Büroräume großflächig brennbare Flüssigkeit, wie Enteiser, Frostschutzmittel usw. die er in der Firma vorgefunden hatte, ausgegossen waren. Das T-Shirt des 22-Jährigen war ebenfalls mit einer brennbaren Flüssigkeit getränkt.

    Nachdem die Beamten das Feuer rechtzeitig löschen konnten, entstand kein Gebäudeschaden.     Ein Ehepaar, das die Wohnung über dem Büro bewohnt, überstand den Vorfall ebenfalls unverletzt.

    Wie sich herausstellte, hatte der vermutlich unter Drogeneinfluss stehende 22-Jährige vom Tatort aus selbst die Feuerwehr bzw. die Polizei verständigt. Auf Grund seines Allgemeinzustandes wurde er in das Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: