Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Kinder hatten Schutzengel

      Nürnberg (ots) - Heute Morgen, gegen 09.45 Uhr, war eine
Streife der Nürnberger Polizei in der Wilhelm-Spaeth-Straße im
Stadtteil St. Peter unterwegs. Eine Passantin machte die Beamten
darauf aufmerksam, dass auf dem Dach eines Wohnanwesens zwei
kleine Kinder spielen und Spielzeug auf die Straße werfen. Auf
der Straße lagen bereits mehrere Spielsachen. Beim Hinaufsehen
bemerkten die Beamten zwei Kleinkinder, die im Schneefanggitter
des Dachgeschosses (5. Stock) saßen, spielten und Spielsachen
nach unten warfen.

    Während ein Beamter den Straßenbereich absicherte, rannte der Zweite in dem Wohnhaus nach oben, um die Eltern der Kinder zu erreichen. Auf Läuten und Klopfen öffnete schließlich der Vater die Wohnung. Wie sich herausstellte, hatten sich beide Eltern nochmals schlafen gelegt. Während dieser Zeit muss der 5-Jährige das Fenster geöffnet haben und mit seinem 3-jährigen Bruder nach draußen auf das Dach gestiegen sein.

    Der Vater brachte die beiden Kinder wieder unverletzt in die Wohnung zurück. Beide blieben glücklicherweise unverletzt. Die Eltern kamen mit einem gehörigen Schrecken davon.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: