Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Tankstellenüberfall

      Fürth (ots) - Heute früh um 00.10 Uhr betrat ein
unbekannter Mann die Aral-Tankstelle in der Herrnstraße in
Fürth. Sein Gesicht hatte er mit einem Tuch maskiert. Darüber
trug er einen Motorradhelm. Der Mann bedrohte die Kassiererin
mit einer schwarzen Pistole, forderte Geld und warf ihr einen
Stoffbeutel zu. Nachdem die Frau ihm die Einnahmen in Höhe von
ca. 600 DM ausgehändigt hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß. Den
Stoffbeutel ließ er in der Tankstelle zurück. Eine sofort
eingeleitete Fahndung verlief bisher negativ.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:     Er ist auffallend klein und schlank und war mit einer dunklen, leicht glänzenden, langen Jacke bekleidet. Er trug einen hellen Motorradhelm der Marke Uvex mit seitlichen Dekorstreifen, die vom Visier ausgehend waagerecht nach hinten verlaufen (siehe angehängtes Lichtbild). Die zurückgelassene Stofftasche trägt einen roten Aufdruck «Kondi».

    Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei in Fürth, Tel. 0911/ 75905-250.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: