Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Täterfahndung nach Messerstecherei

      Nürnberg (ots) - Wie berichtet, kam es am 31.05.2000, gegen
21.30 Uhr, in der Asylbewerberunterkunft in Nürnberg-Schafhof zu
einer Messerstecherei. Hierbei wurde ein 30-jähriger Pakistani
durch einen Messerstich in den Bauch lebensgefährlich verletzt.
Nach einer Notoperation befindet er sich mittlerweile nicht mehr
in Lebensgefahr. Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen
inzwischen ergaben, waren an dem Angriff neben dem 19-jährigen
Haupttäter noch zwei weitere Männer beteiligt. Der 19-Jährige,
dessen Staatsangehörigkeit nicht fest steht, befindet sich wegen
versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Gegen die zwei
flüchtigen Pakistani wurde ebenfalls Haftbefehl wegen versuchten
Totschlags erlassen.

    Die Polizei fragt nun, wer Hinweise auf den momentanen Aufenthaltsort der beiden Tatverdächtigen geben kann.

Gesucht werden die Pakistani:     BUTT, Imran, 19 Jahre, 165 cm groß, schlank, schwarze, nackenlange Haare und

    BUTT, Mahmood, 28 Jahre, 187 cm groß, schlank, schwarze, nackenlange Haare.

    Die beiden Asylbewerber waren ursprünglich in Hersbruck bzw. Höchstadt/Aisch untergebracht und sind nach der Tat untergetaucht. Die Polizei fragt weiterhin, wer den Tathergang im Asylbewerberheim in der Schafhofstraße beobachtet hat bzw. wer Angaben machen kann, die Rückschlüsse auf die Hintergründe bzw. die Motivation der Täter zulassen.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, ist unter Ausschluss des Rechtsweges eine Belohnung in Höhe von 2.000 DM ausgesetzt.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: