Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Wasserlachen verrieten Kaufhausdieb

Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag wurden zwei 17-jährige arbeitslose Nürnberger in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt von einem Kaufhausdetektiv dabei beobachtet, wie sie zwei CDs im Gesamtwert von 60 DM entwendeten. Der Detektiv verfolgte die beiden, und in einem nahe gelegenen Kaufhaus konnte er sie zusammen mit einem Kollegen festhalten. Beamte der Polizeiinspektion Mitte brachten die beiden Diebe zur Rathauswache. Einer der 17-Jährigen hatte ein Butterfly-Messer einstecken. Da er keinen festen Wohnsitz hat, beantragte der Staatsanwalt die Vorführung beim Haftrichter. Gegen 15.00 Uhr sollte der junge Mann deshalb zur Haftanstalt im Polizeipräsidium transportiert werden. Unmittelbar nach dem Verlassen der Rathauswache rannte er Richtung Burg davon und dann zurück über den Maxplatz zur Karlsbrücke. Dort sprang er in die Pegnitz, durchquerte diese und stieg durch ein offenes Fenster in das Areal Augustinerhof. Mehrere Beamte waren auf seinen Fersen, und sie mussten nur noch von dem Fenster aus die Wasserlachen bis ins Dachgeschoss verfolgen. Dort konnten sie den 17-Jährigen festnehmen. Ein Verfahren wegen Diebstahls mit Waffen wurde eingeleitet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: