Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1257) Exhibitionist im Studentenwohnheim ermittelt

    Erlangen (ots) - Am Freitag, 26.06.2009, gegen 13.00 Uhr, trafen sich zwei 21-jährige Studentinnen vor dem Eingang des Studentenwohnheimes in der Hartmannstraße, um Bücher zu tauschen. Direkt oberhalb des Eingangs im 2. Obergeschoss zeigte sich am geöffneten Fenster ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Mann, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte.

    Bei einer Besichtigung des Tatortanwesens durch Beamte der Erlanger Kripo mit den beiden Geschädigten zeigte sich zufällig der dringend Tatverdächtige am Fenster; er konnte vorläufig festgenommen werden. Bei der Kripo stellte sich heraus, dass der 29-jährige Student, der aus Norddeutschland stammt, bereits mehrfach wegen exhibitionistischer Handlungen in Erscheinung getreten war.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: