Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Achtjährigen Jungen überfallen

Nürnberg (ots) - Wie jetzt bekannt wurde, versuchten zwei bislang Unbekannte im Westpark in Nürnberg am Mittwochabend, gegen 17.00 Uhr, einen 8-jährigen Jungen zu berauben. Der Junge war zur Tatzeit in der Parkanlage an der Gustav-Adolf-Straße mit seinem Foxterrier unterwegs. Plötzlich sprangen die beiden Unbekannten aus dem Gebüsch. Der eine hielt den Jungen von hinten fest und der andere durchsuchte ihn nach Bargeld. Als die beiden bei dem Buben kein Bargeld fanden, versetzten sie ihm noch einige Ohrfeigen und stießen ihn um. Anschließend flüchteten sie in Richtung Rothenburger Straße. Den Foxterrier banden die beiden Unbekannten in dieser Zeit an einen Baum. Nachdem der 8-Jährige sich von dem Schrecken erholt hatte, lief er nach Hause und vertraute sich seinen Eltern an, die Anzeige bei der Polizeiinspektion Nürnberg-West erstatteten. Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Beschreibung der beiden Unbekannten: 20 - 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südländisches Aussehen, kurze, schwarze Haare, schlank. Einer trug eine Brille und eine kurze blaue Hose. Der Zweite trug eine kurze grüne Hose und ein bunt gestreiftes T-Shirt. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777 erbeten. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: