Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Beide Fahrzeuge mussten eingeschleppt werden

    Düren (ots) - 000229 -4- (Düren) Beide Fahrzeuge mussten eingeschleppt werden

    Düren - Ein 31-Jähriger aus Düren beabsichtigte am Montagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, mit seinem Pkw aus einer Grundstücksausfahrt der Schoellerstraße nach links in Richtung Jülich einzubiegen. Auf der Schollerstraße hatte infolge hohen Verkehrsaufkommens vor dem Friedrich-Ebert-Platz ein Rückstau gebildet. Eine Pkw-Fahrerin, die den rechten Fahrstreifen in Richtung Kreisverkehr befuhr, hatte eine Lücke offengehalten, um dem 31-Jährigen das Auffahren auf die Schoellerstraße zu ermöglichen. Als dieser losfuhr und verbotswidrig trotz durchgezogener Mittellinie nach links einbog, kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 32-Jährigen aus Düren, die die Schoellerstraße auf der zweiten Spur in Richtung Kreisverkehr befuhr. Bei dem Anprall wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge wurden erhebliche beschädigt. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten eingeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 12 500 DM geschätzt.(me)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: